Notbetreuung in den Ferien, an den Wochenende und Feiertagen

Liebe Eltern,

zusätzlich zu den bereits bestehenden Regelungen zur Notbetreuung an den Schulen wurden die Bestimmungen auf Beschluss des Hessischen Kultusministeriums erweitert: https://kultusministerium.hessen.de/ und https://soziales.hessen.de/

Ab 4. April 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Die Notbetreuung steht nun in den Osterferien auch samstags und sonntags sowie an Feiertagen zur Verfügung.

Für den Anspruch auf erweiterte Notbetreuung an Wochenenden und Feiertagen gelten verschärfte Bedingungen:

- Beide Eltern müssen in einem der unten aufgeführten Bereiche tätig, gleichzeitig im Einsatz

  sein und  keine  anderweitige Betreuung zur Verfügung haben.

- Alleinerziehend sein.

Die Notbetreuung am Wochenende/an Feiertagen gilt für folgende Berufsgruppen:

  • Rettungsdienst,
  • Gesundheitswesen
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gesundheitseinrichtungen nach § 23 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 und 3 bis 7 Infektionsschutzgesetz:
  • Krankenhäuser,

Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen, in denen eine den Krankenhäusern vergleichbare medizinische Versorgung erfolgt

  • Dialyseeinrichtungen,
  • Tageskliniken,
  • Entbindungseinrichtungen,
  • Behandlungs- oder Versorgungseinrichtungen, die mit einer der in den Nummern 1 bis 6 genannten Einrichtungen vergleichbar sind,
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Einrichtungen nach § 36 Abs. 1 Nr. 2 Infektionsschutzgesetz:
  • Voll- und teilstationäre Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen.

Wichtig: Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien erfüllen.

Sollten Sie die erweiterte Notbetreuung an Wochenenden oder Feiertagen benötigen, melden Sie sich bitte so schnell wie möglich, sofern es die konkreten Umstände zulassen jedoch 2 Tage vorher per Mail:

Bei einer kurzfristig entstehenden Betreuungslücke können Sie uns unter einer der nachstehenden Telefonnummern erreichen:

Christine Kircher: 0174-1783069

Betreuung: 0172-7911279

Herzliche Grüße

Margarete Rotter                 Nadine Hartmann               Christine Kircher

Schulleiterin                        stellv. Schulleiterin             päd. Leiterin f. d.Ganztag; SKA

PDF-Datei HKM-Musterformular_Notbetreuung_an_den_Wochenenden_und_Feier.pdf anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei HKM-Musterformular_Notbetreuung_an_den_Wochenenden_und_Feier.pdf anzeigen bzw. herunterladen. (191 kB)

Notbetreuung

Laut Sonderregelung der Landesregierung ist für besondere Berufsgruppen eine Notbetreuung vorgesehen. Diese kann nur genutzt werden, wenn ein Elternteil einer dieser Berufsgruppen angehört oder für Alleinerziehende aus diesen Berufsgruppen. In jedem Fall muss ein Nachweis vorgelegt werden.

Hierzu gehören inbesondere Beschäftigte aus folgenden Bereichen:

  • Gesundheitsbereich, medizinischer und pflegerischer Bereich
  • Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr
  • Vollzugsbereich und vergleichbare Berufe
  • Fachkräfte in Kitas oder in der Schulbetreuung

Dazu gehören auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unmittelbar in den Sektoren zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen nach dem BSI-Gesetz tätig sind, soweit von dem Arbeitgeber der Nachweis erbracht wird, dass Ihre Tätigkeit zwingend erforderlich ist. Diese Sektoren sind:

  • Energie
  • Wasser
  • Ernährung (auch Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel)
  • Informationstechnik und Telekommunikation
  • Gesundheit
  • Finanz- und Versicherungswesen
  • Transport und Verkehr
  • Abfallwirtschaft
  • Beschäftigte von ambulanten Betreuungs- und Pflegediensten

Eine genaue Liste finden Sie unter

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/umgang-mit-corona-schulen

Achtung: Diese Ausnahme gilt nicht, wenn Ihr Kind

  • Krankheitssymptome aufweist
  • in Kontakt zu infizierten Personen steht oder seit dem Kontakt mir infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind
  • sich in den 14 Tagen vor Inkrafttreten dieser Verordnung oder danach in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem SARS-VoV-2-Virus aufgehalten hat und noch keine 14 Tage seit der Rückkehr vergangen sind.

Anmeldung für die Notbetreuung über:

Bitte schreiben Sie in die Betreffzeile "Notbetreuung".

Bitte teilen Sie uns mit, ob Ihr Kind auch beim SKA angemeldet ist.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme der Landesregierung. Über alle Neuerungen werden wir Sie auf dem Laufenden halten.

Hier finden Sie die Bescheinigung für Ihren Arbeitgeber:

https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/muster_notfallbetreuung_fuer_schluesselberufe_20032020.pdf